Wahlspots umgedreht

Der Ideenwettbewerb zum Wahljahr 2021 in Sachsen-Anhalt

Eure Zukunft – Eure Ideen – Euer Film: Bei Kreuzweise seid ihr gefragt!

Was ist euch wichtig? Für eure Zukunft? Für euer Leben in unserer Gesellschaft?

Aber was ist ein guter Spot und was nicht?

Profis sagen es euch bei unserem digitalen Workshop “Der gute Spot”!

Worum geht’s?

In Sachsen-Anhalt wird im Juni 2021 der Landtag neu gewählt. Im September 2021 folgen die Wahlen zum Deutschen Bundestag.


Und wie immer vor einer Wahl werden wir bedrängt und umworben von parteipolitischen Aktivitäten, von Handzetteln, Plakaten und Werbespots. Jede Partei möchte dabei auf ihre Interessen und Ziele aufmerksam machen und Überzeugungsarbeit für das Kreuz an der richtigen Stelle leisten. Aber stimmen die Lockrufe der Parteien auch mit euren Interessen überein?

Ab sofort seid ihr aufgerufen, Ideen für eigene Spots zu entwickeln. Macht deutlich, was euch jetzt und für die Zukunft wichtig ist!

Was bewegt eure Herzen?

Welche Themen sind eure? In welchen Bereichen soll sich etwas ändern? Was ist für euch das Wichtigste? Sind sie hier bereits genannt, oder sind es ganz andere? Macht es öffentlich! Die interessantesten Ideen werden verfilmt.

Und so geht’s:

  1. Ihr meldet euch für den Wettbewerb an. Dazu schreibt ihr eure Idee auf und überlegt, wie ihr andere davon überzeugen könnt. Am besten mit einer kleinen Geschichte. Wie das gehen kann, erfahrt ihr hier: www.kreuzweise2021.de/Tipps
  2. Ihr werdet zu einer Konferenz mit Profis eingeladen. Dort tauscht ihr euch aus und lernt, worauf es bei einem guten Spot ankommt.
  3. Eine Fachjury aus Jugend, Politik und Medien wählt die ihrer Meinung nach 10 spannendsten Ideen für eine Verfilmung aus.
  4. Die 10 besten Ideen werden in einem Spot verfilmt. Dabei werdet ihr von Filmprofis unterstützt.
  5. Euer Spot wird auf der großen KREUZWEISE-Gala öffentlich gezeigt. Dort kommt ihrs ins Gespräch mit Politiker*innen. Im Anschluss läuft er in den Offenen Kanälen und auf möglichst vielen Social-Media-Plattformen im Internet.

Mehr Informationen, Hilfe, Unterstützung und Beratung gibt es hier:

Offene Kanäle in Sachsen-Anhalt e.V.: machtmit@kreuzweise2021.de

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt sind ALLE jungen Menschen (14 – 27 Jahre), die in Sachsen-Anhalt leben. Herkunft und Nationalität spielen keine Rolle. Im Gegenteil: auch junge Menschen ohne deutschen Pass sind ausdrücklich aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen.
  • Mit der Einsendung eurer Idee erklärt ihr euch mit der möglichen Verfilmung eures Spots einverstanden, an der ihr aktiv mitwirkt.

Einsendeschluss für eure Idee ist der Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2021

Jetzt teilnehmen!

Gebt einfach euren Namen und eure Kontaktdaten an und beschreibt eure Idee so gut wie möglich. Um es euch leichter zu machen, haben wir vier Aspekte zusammengetragen, die ihr angeben müsst.

Und damit kann es dann auch schon losgehen! Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Sollten dennoch Probleme auftreten, bitte wendet euch per E-Mail an machtmit@kreuzweise2021.de

PS: Falls ihr euch nicht sicher seid, was es für Arten von TV- und Webformaten gibt, findet ihr hier eine kleine Übersicht.

Bitte gib dein Alter im Format TT.MM.JJJJ an.
Wie ist der Arbeitstitel deines Spots?
Welche Art Video planst du? Kurzfilm, Reportage oder doch Dokumentation?
Beschreibe deinen Spot in maximal vier Sätzen. Worum geht es?
Was genau passiert in deinem Spot? Wer spielt mit? Wer kommt zu Wort? Wo spielt er?

*Mit einem Stern markierte Angaben sind zur Teilnahme zwingend erforderlich

Credits

Kreuzweise – Der Film-Ideenwettbewerb zum Wahljahr in Sachsen-Anhalt wird veranstaltet vom Landesverband Offene Kanäle Sachsen-Anhalt e.V.

In Sachsen-Anhalt gibt es insgesamt sieben Offene Kanäle: In Wernigerode, Salzwedel, Stendal, Magdeburg, Dessau, Merseburg-Querfurt und Wettin bei Halle

In Offenen Kanälen macht ihr selber Fernsehen und könnt euch kostenlos alles ausleihen, was ihr für eine Film- oder TV-Produktion braucht. In den OK’s gibt es Ansprechpartner*innen, die euch unterstützen- meldet euch vor Ort!

Kooperationspartner sind:

Die LKJ ist mit zahlreichen Projekten, dem FSJ-Kultur und weiteren auch internationalen Freiwilligendiensten DIE Adresse für kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Land. Gerade organisiert die LKJ den Kinder- und Jugendkulturpreis Sachsen-Anhalt, bei dem junge Menschen in Sachsen-Anhalt aufgerufen sind, eigene Kunst- und Kulturprojekte einzureichen.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. ist der Zusammenschluss der landesweiten Jugendverbände und -vereine in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam setzen sie sich für die Interessen junger Menschen ein.

Unter dem Dach des KJR findet im Moment auch das Projekt Wahlort statt: Bei „Wahlort“ geht es darum, zu zeigen, wie Sachsen-Anhalts Jugend wählen würde und darum, kleine Prozesse der politischen Bildung zu schaffen.

Artikel 1 e.V. ist ein offenes Netzwerk von Expertinnen und Experten in den Bereichen Kommunikation, Kreativität, Weiterbildung, Campaigning, Meinungsforschung und Strategie. Die Mitglieder und Unterstützer*innen arbeiten in Agenturen, Unternehmen, Medien, Parteien, Ministerien, NGO’s Verbänden und als Freelancer. Ihr Know-How geben sie ehrenamtlich weiter, um nachhaltig starke Kommunikation für Demokratie und die Achtung der Menschenwürde aufzubauen. Aktuell organisiert Artikel 1 den bundesweiten Demokratiewettbewerb Volker, bei dem Kommunikationsideen zur Stärkung unserer Demokratie gesucht werden. Die Gewinner*innen-Idee wird umgesetzt.

Die Förderer

Kreuzweise – Wahlspots umgedreht – Der Ideenwettbewerb zum Wahljahr in Sachsen-Anhalt kann nur mit freundlicher Unterstützung stattfinden.

Wir danken:

Fonds Soziokultur und #WirSindDasLand – Land Sachsen-Anhalt